BirgitHuonker_170210_3050_sRGB

Birgit Huonker:

Für ein soziales Saarland

Liebe Saarländerinnen und Saarländer

an der Sicherheit der Menschen zu sparen, halte ich für unverantwortlich. Deshalb habe ich den Stellenkahlschlag bei der Polizei stets abgelehnt, ebenso die teilweise nächtliche Schließung von Polizei-Dienststellen. Verbrechen halten sich nun einmal nicht an Bürozeiten. Das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger leidet und immer weniger Polizistinnen und Polizisten müssen an immer weniger Standorten immer mehr Aufgaben übernehmen. So darf es nicht weitergehen.

Ein anderes Thema, das mir am Herzen liegt, ist die Beteiligung von Ihnen, liebe Saarländerinnen und Saarländer, an den politischen Entscheidungen. In keinem anderen Bundesland sind die Hürden für Volksbegehren und Volksentscheide so hoch wie im Saarland. Das muss geändert werden.

Darum bitte ich Sie am 26. März um Ihre Stimme für Oskar Lafontaine und DIE LINKE.

Zur Person

Birgit Huonker

  • wurde am 27. Oktober 1961 geboren, ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Töchter. Die gelernte Bürokauffrau und Diplom-Kommunikationswissenschaftlerin arbeitete als Journalistin und Wahlkreismitarbeiterin Oskar Lafontaines, bevor sie 2009 Abgeordnete im Saarländischen Landtag wurde. Dort ist sie die innen- und rechtspoli-tische Sprecherin der Linksfraktion
  • ist Mitglied des Landesvorstands der Partei DIE LINKE. im Saarland und Vorsitzende der Linksfraktion im Gemeinderat Riegelsberg
  • ist Mitglied der Gewerkschaft ver.di, bei Greenpeace, der »Elterninitiative für ein kinderfreundliches Riegelsberg«, der Karnevalsgesellschaft »Mir bleiwe so« in Riegelsberg, des Obst- und Gartenbauvereins Buchschachen und Ehrenmitglied des Deutschen Kinderschutzbundes. 

Birgit Huonker
DIE LINKE. Saar
Talstraße 23, 66119 Saarbrücken
Telefon: 0681/517 75
birgit.huonker@dielinke-saar.de
www.facebook.com/birgit.huonker

 

Back to Top